MyFreeBooks.de

eBooks downloaden – kostenlos und legal

Menü Schließen

Schlagwort: unternehmen

Das 1.000-Euro-Startup: Per Bootstrapping das eigene Startup hochziehen

Kostenloses eBook "Das 1.000-Euro-Startup"Ein Unternehmen mit nur 1.000 Euro Startkapital gründen? Das kann funktionieren! Und wie, erklärt Thorsten Kucklick in seinem kostenlosen eBook „Das 1.000-Euro-Startup“. Er erläutert darin vor allem das in der Gründerszene weit verbreitetes Konzept des Bootstrappings. Dieses bedeutet kurz gesagt, dass man eine Firma ganz ohne fremdes Kapital gründet. Alleine 1.000 Euro aus der eigenen Tasche sollen genügen. Weiterlesen

Kleiner Ratgeber zur Betriebsprüfung: Wenn das Finanzamt zu Besuch kommt

Kostenloses E-Book "Kleiner Ratgeber zur Betriebsprüfung"Steht in eurem Unternehmen eine Betriebsprüfung durch das Finanzamt an? Dann nimmt euch dieses kostenlose E-Book vielleicht ein wenig die Sorgen vor diesem unbequemen Termin. Unter dem Titel „Kleiner Ratgeber zur Betriebsprüfung“ haben die Betriebswirte Torsten Montag und Maik Hüther auf 33 Seiten alles Wichtige zum Thema kurz und übersichtlich zusammengefasst.

So erfahrt ihr beispielsweise, welche Arten von Prüfungen es gibt, warum, wie, wo und wie oft diese stattfinden. Es gibt Tipps für eine gute Vorbereitung (auch der Mitarbeiter) und wie man sich gegenüber den Prüfern am besten verhält – und welche Strafen bei fehlender Kooperation drohen. Das E-Book ist vom Mai 2014 und damit auf topaktuellem Stand, was bei Steuerrechtsangelegenheiten wichtig ist. Weiterlesen

Fördermittel und Zuschüsse für Unternehmen

Kostenloses E-Books: Fördermittel und Zuschüsse für UnternehmenUnternehmensberater Kai Schimmelfelder erklärt Unternehmern und Firmeninhabern, wie man in Deutschland Fördermittel, Zuschüsse und Subventionen erhalten kann. Auf über 100 Seiten zeigt er, welche Zuschüsse es gibt und was bei der Beantragung zu beachten ist. Unter anderem werden in dem kostenlosen E-Book Fragen wie „Wer vergibt die Zuschüsse?“, „Wer bekommt die Zuschüsse?“ oder „Gibt es Gründe gegen Fördermittel“ beantwortet.

Wer das knapp ein Megabyte große PDF herunterladen möchte, muss auf der Webseite des Anbieters Vor- und Nachname sowie E-Mail-Adresse angeben. An diese wird eine Bestätigungs-Mail gesendet. Erst nach einem Klick auf den Link in dieser Mail gelangt man zum Download-Link. Weiterlesen