eBook-Formate: Eine kurze Übersicht

Veröffentlicht von

Genau wie bei Musik- oder Videodateien gibt es auch für eBooks unterschiedliche Formate. Bisher konnten sich die Verlage und Händler auf kein einheitliches Format einigen. Allerdings kristallisieren sich drei Formate als besonders populär heraus:

  • PDF
  • EPUB
  • MOBI

Praktisch alle eBooks liegen in mindestens einem dieser Formate vor, die natürlich verschiedene Eigenschaften haben. Hier eine kurze Übersicht: 

MOBI

  • Flexibles Layout (Nutzer kann Schriftgröße, Zeilenabstand etc. frei wählen)
  • Nicht für komplexe Layouts geeignet
  • Amazon Kindle ist der einzige eBook-Reader, der das Format unterstützt

EPUB

  • Flexibles Layout (Nutzer kann Schriftgröße, Zeilenabstand etc. frei wählen)
  • Nicht für komplexe Layouts geeignet
  • Wird von fast allen eBook-Readern (außer Kindle) unterstützt

PDF

  • Für komplexe Layouts geeignet
  • Sieht auf jedem Anzeigegerät gleich aus
  • Wird von allen Plattformen (PC, Smartphone, eBook-Reader etc.) unterstützt
  • Starres Layout und damit für eBook-Reader nicht besonders geeignet

Amazon gegen den Rest

Alle drei Formate haben also ihre Vor- und Nachteile. Viel wichtiger ist aber zu wissen, dass nicht jeder eBook-Reader jedes Format anzeigen kann.

Amazon Kindle
(unterstützt MOBI, AZW, PDF, HTML)

Der bekannte eBook-Reader Kindle, den Amazon in verschiedenen Versionen verkauft, unterstützt eBooks im PDF- und MOBI-Format. Amazons eigenes Format AZW basiert auf MOBI, im Kindle-eBook-Shop findet man fast ausschließlich eBooks in diesem Format. Daneben unterstützt der Kindle auch HTML, in diesem Format liegen eBooks aber nur selten vor.

eBook-Reader von Sony, Kobo, TrekStor & Co.
(unterstützen EPUB, PDF, HTML, je nach Modell auch MOBI)

Auf der anderen Seite stehen die eBook-Reader der übrigen Anbieter (etwa der Tolino Shine). Diese unterstützen allesamt PDF-Dateien und das offene Format EPUB. Letzteres hat sich als eine Art Standard für Buchhändler und Hersteller von eBook-Readern außerhalb des Amazon-Universums entwickelt. Da aber Amazon den weltweiten Buchhandel wie kein anderer beherrscht, hat sich EPUB noch nicht vollends durchgesetzt. Einige eBook-Reader unterstützen auch das MOBI-Format, allerdings nicht AZW. eBooks bei Amazon zu kaufen und dann auf einem anderen eBook-Reader als dem Kindle zu lesen, ist leider nicht ohne weiteres möglich (s. unten).

4 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.