Hotel Welt: Turbulente, satirische Geschichte aus Wien

Veröffentlicht von

Kostenloses eBook "Hotel Welt"Aktuell gibt es bei einigen Online-Buchhändlern die satirische Geschichte „Hotel Welt“ als kostenloses eBook. Autorin Fyona A. Hallé arbeitet als Kunsthistorikerin im Wiener Museumswesen und schreibt bevorzugt Kurzgeschichten, die in ihrer Heimat spielen. So spielt auch dieser Roman in der Hauptstadt Österreichs (s. unten).

Kindle-Besitzer laden das Buch am besten direkt bei Amazon herunter. Wer sein iPad oder iPhone als eBook-Reader nutzt, wird bei Apple iBooks fündig, kann aber mit den passenden Apps auch bei den anderen Anbietern zuschlagen. Dort gibt es das eBook nämlich im EPUB-Format für alle übrigen eBook-Reader. Die Links zu den Shops, die es derzeit gratis anbieten, findet ihr unter diesem Artikel.

Aktuelle Bestseller bei Amazon kaufen

Zum Inhalt zitiere ich eben den Klappentext:

„Das Wiener ‚Hotel Welt‘ ist in finanziellen Nöten; selbst Conny (13), die Tochter der Besitzerin, muss gelegentlich an der Rezeption einspringen. Im benachbarten Palais des Fürsten von Finsterfels wird gleichzeitig stapelweise Schwarzgeld gehortet. Als dann auch noch im Park zwischen Hotel und Palais ein Schatz gesucht wird, kommt es im Hotel zum Aufeinandertreffen von Fürst und Prinzessin, von Hotel-Besitzerin und Tochter und einigen weiteren Beteiligten – bis zum großen Knall.“

Zum Download des kostenlosen eBooks:

Amazon | Apple iBooks | beam
bold.de | Buch.debücher.de |
Google Books | Hugendubel.de | Kobo
Thalia | txtr