1. Januar 2014 4 Comments

eBook-Formate: Eine kurze Übersicht

Genau wie bei Musik- oder Videodateien gibt es auch für eBooks unterschiedliche Formate. Bisher konnten sich die Verlage und Händler auf kein einheitliches Format einigen. Allerdings kristallisieren sich drei Formate als besonders populär heraus:

  • PDF
  • EPUB
  • MOBI

Praktisch alle eBooks liegen in mindestens einem dieser Formate vor, die natürlich verschiedene Eigenschaften haben. Hier eine kurze Übersicht: 

MOBI

  • Flexibles Layout (Nutzer kann Schriftgröße, Zeilenabstand etc. frei wählen)
  • Nicht für komplexe Layouts geeignet
  • Amazon Kindle ist der einzige eBook-Reader, der das Format unterstützt

EPUB

  • Flexibles Layout (Nutzer kann Schriftgröße, Zeilenabstand etc. frei wählen)
  • Nicht für komplexe Layouts geeignet
  • Wird von fast allen eBook-Readern (außer Kindle) unterstützt

PDF

  • Für komplexe Layouts geeignet
  • Sieht auf jedem Anzeigegerät gleich aus
  • Wird von allen Plattformen (PC, Smartphone, eBook-Reader etc.) unterstützt
  • Starres Layout und damit für eBook-Reader nicht besonders geeignet

Amazon gegen den Rest

Alle drei Formate haben also ihre Vor- und Nachteile. Viel wichtiger ist aber zu wissen, dass nicht jeder eBook-Reader jedes Format anzeigen kann.

Amazon Kindle
(unterstützt MOBI, AZW, PDF, HTML)

Der bekannte eBook-Reader Kindle, den Amazon in verschiedenen Versionen verkauft, unterstützt eBooks im PDF- und MOBI-Format. Amazons eigenes Format AZW basiert auf MOBI, im Kindle-eBook-Shop findet man fast ausschließlich eBooks in diesem Format. Daneben unterstützt der Kindle auch HTML, in diesem Format liegen eBooks aber nur selten vor.

eBook-Reader von Sony, Kobo, TrekStor & Co.
(unterstützen EPUB, PDF, HTML, je nach Modell auch MOBI)

Auf der anderen Seite stehen die eBook-Reader der übrigen Anbieter (etwa der Tolino Shine). Diese unterstützen allesamt PDF-Dateien und das offene Format EPUB. Letzteres hat sich als eine Art Standard für Buchhändler und Hersteller von eBook-Readern außerhalb des Amazon-Universums entwickelt. Da aber Amazon den weltweiten Buchhandel wie kein anderer beherrscht, hat sich EPUB noch nicht vollends durchgesetzt. Einige eBook-Reader unterstützen auch das MOBI-Format, allerdings nicht AZW. eBooks bei Amazon zu kaufen und dann auf einem anderen eBook-Reader als dem Kindle zu lesen, ist leider nicht ohne weiteres möglich (s. unten).

Wichtig: Die oben genannten eBooks waren kostenlos erhältlich, als dieser Artikel veröffentlicht wurde. Ich gebe keine Garantie dafür, dass dies auch später noch der Fall ist. Bitte prüft vor dem Download immer, ob die eBooks tatsächlich gratis zu haben sind.


Filed Under: Infos & Anleitungen Tagged With: ,

Speak Your Mind