Kostenloses eBook Frei-Schwimmer

Ratgeber und Webseiten zum Thema „Krebserkrankung“ gibt es viele. Doch Informationen, die sich gezielt an Kinder richten, bei deren Eltern Krebs diagnostiziert wurde, gibt es kaum. Diese Lücke soll das Buch „Frei-Schwimmer“ schließen.

Das kostenlose eBook von Varinka Voigt und Ingrid Müller ist allerdings kein Sachbuch, sondern es erzählt eine Geschichte. Es ist die Geschichte der Teenager Linus und Lara, zweier Geschwister, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Wie fühlen sie sich, wenn ein Elternteil an Krebs erkrankt? Was geht ihnen vermutlich durch den Kopf? Wie gehen sie mit der lebensbedrohlichen Krebserkrankung von Mutter oder Vater um?

Die Autoren erzählen anhand der Geschichte von Lara und Linus, welche Ängste und Sorgen Jugendliche umtreiben, welche Probleme im Alltag auftauchen, wer ihnen hilft und wie sie mit der bedrohlichen Krankheit in der Familie umgehen können. Junge Leser, die selbst betroffen sind, können sich in der Erzählung wiederfinden und daraus Hilfe und Trost schöpfen.

» Die besten Gesundheits-Ratgeber bei Amazon

Warum der Titel „Frei-Schwimmer“? Dazu ein Zitat aus dem Buch:

Bricht Krebs aus, kommt es zu einem
Schiffsbruch.

Wer dann nicht schwimmen kann, braucht Retter,
die einen über Wasser halten, bis man wieder lernt
zu paddeln. Zu schwimmen. Zu kraulen.

Für alle Retter und Schwimmlehrer

Autorin Ingrid Müller war selbst an Krebs erkrankt – genau wie ihre Zwillingsschwester Renate. Sie schreibt also auch aus eigener Erfahrung. Die Erlebnisse ihrer Krankheit hat sie übrigens im Buch „Zwillingskrebs – ein Schicksal, zwei Geschichten“ niedergeschrieben – zusammen mit ihrer Schwester.

Das kostenlose eBook „Frei-Schwimmer“ liegt in den Formaten PDF und EPUB vor und lässt sich ohne Anmeldung oder Registrierung gleich herunterladen. Alternativ lässt es sich auch direkt im Browser lesen.

» Zum kostenlosen eBook „Frei-Schwimmer“