Kostenloses eBook "Open Source und Schule"Open Innovation, Open Government, Open Data – das Prinzip hinter Open-Source-Software hält mittlerweile in immer mehr Bereiche unseres Lebens Einzug. Vor allem Schulen können davon profitieren. Wie? Das will das kostenlose eBook „Open Source und Schule – Warum Bildung Offenheit braucht“ zeigen. Acht Experten möchten darin praxisnah und fundiert über den Einsatz und die Einführung von Open­-Source-­Software in der Schule berichten.

Die Autoren erörtern laut Herausgeber Sebastian Seiz ihre Erkenntnisse aus der Praxis mit einem starken Fokus auf Vor­ und Nachteile und bieten konkrete Lösungen an. Leser sollen so erfahren, wie Offenheit in Zeiten der Digitalisierung der Schule das Bildungswesen positiv beeinflusst.

Dabei zeigen die einzelnen Beiträge im eBook deutlich, wie unterschiedlich Motivation und Zielsetzung bei der Nutzung von Open­-Source-­Software sind. Zugleich sollen sie anleiten und den Leser ermutigen, selbst in diesem Umfeld aktiv zu werden.

Die besten Computer-Bücher bei Amazon

Passend zum Thema steht das Buch unter einer freien Lizenz und ist daher kostenlos in den Formaten PDF, EPUB und TeX zu haben. Für den Download des rund 140-seitigen Werks muss man sich weder anmelden noch registrieren. Bei Amazon gibt es eine Version für den Kindle; eine Version für Apple iBooks gibt es direkt bei iTunes. Beide kosten 99 Cent. Wer die Autoren unterstützen möchte, greift dort zu.

[sc:AdSense-Content ]

Kostenloses eBook "Open Source und Schule"