Internet für Zuhause: Den passenden Tarif und Anschluss finden

Kostenloses eBook "Internet für Zuhause"Datenraten, Internet per Kabelanschluss, Surfstick, Flatrates, Mindestlaufzeit, Kündigungsfristen – beim Thema „Internetanschluss“ bombardieren uns die Provider mit Vokabeln, die viele von uns nicht unbedingt gleich verstehen. Auf der Suche nach dem richtigen Anbieter und Tarif tun sich einige Nutzer daher schwer und greifen vielleicht zum falschen Produkt.

Dies möchten die Verfasser des Ratgebers „Internet für Zuhause“ verhindern, den es als kostenloses eBook auf der Webseite breitbandprofis.com gibt. Die Autoren erklären zunächst, welche Tarife es gibt und was beim Vergleich sowie der Auswahl beachten muss. Hier kommen Aspekte wie Flatrates, Komplettpakete mit Telefonanschluss, Kündigungsfristen und Nebenkosten zur Sprache. Weiter geht es mit den verschiedenen Arten von Internetanschlüssen wie Kabel, DSL, Mobilfunknetz oder das vom Aussterben bedrohte ISDN.

Weiterlesen

Die besten Web-Seiten zu Haus & Garten 2015

Kostenloses eBook "Die besten Web-Seiten zu Haus & Garten 2015"Seit vielen Jahren gibt Mathias Weber „Das Web-Adressbuch für Deutschland“ heraus, das die 5.000 besten und wichtigsten Internet-Adressen präsentiert und in verschiedene Themenbereiche wie „Arbeit & Beruf“, „Geld & Finanzen“ oder „Urlaub & Reise“ einordnet. Das Kapitel „Haus & Garten“ aus der aktuellen Ausgabe 2015 hat der Verlag nun als eigenständiges eBook herausgegeben, das kostenlos bereit steht.

Hier finden Leser zunächst acht, aus Sicht der Redaktion besonders empfehlenswerte Webseiten aus dem Bereich „Haus & Garten“. Anschließend folgen weitere Surftipps, die in Rubriken wie „Bauen“, „Einrichtung“ oder „Pflanzen“ unterteilt sind – viele davon gliedern sich noch einmal in Unterkategorien.

Weiterlesen

Die besten Web-Seiten zu Essen & Trinken 2015

Kostenloses eBook "Die besten Web-Seiten zu Essen & Trinken 2015"Seit vielen Jahren gibt Mathias Weber „Das Web-Adressbuch für Deutschland“ heraus, das die 5.000 besten und wichtigsten Internet-Adressen präsentiert und in verschiedene Themenbereiche wie „Arbeit & Beruf“, „Geld & Finanzen“ oder „Urlaub & Reise“ einordnet. Das Kapitel „Essen & Trinken“ aus der aktuellen Ausgabe 2015 hat der Verlag nun als eigenständiges eBook herausgegeben, das kostenlos bereit steht.

Hier finden Leser zunächst acht, aus Sicht der Redaktion besonders empfehlenswerte Webseiten aus dem Bereich „Essen & Trinken“. Anschließend folgen weitere Surftipps, die in Rubriken wie „Ernährung“, „Getränke“ oder „Rezepte“ unterteilt sind – viele davon gliedern sich noch einmal in Unterkategorien.

Weiterlesen

Das neue Spiel: Strategien für die Welt nach dem digitalen Kontrollverlust

Kostenloses eBook "Das neue Spiel"Internet und Kontrolle? Das sind zwei Begriffe, die irgendwie nicht mehr zusammenpassen. Das wissen wir spätestens seit der Enthüllung der NSA-Machenschaften durch Edward Snowden ganz sicher. Doch im Angesicht von Google, Facebook & Co. haben wir es schon viel länger geahnt. Wir haben die volle Kontrolle über unsere Daten im weltweiten Netz verloren an Geheimdienste und Privatfirmen. Das stellt auch Michael Seemann in seinem Buch „Das neue Spiel – Strategien für die Welt nach dem digitalen Kontrollverlust“ fest, das er als kostenloses eBook herausgegeben hat.

Doch Seemann möchte den Zustand des Kontrollverlust keineswegs rückgängig machen – weil es ganz einfach nicht mehr möglich ist. Er möchte ebenso wenig, dass wir aufgrund der Enthüllung und der Gewissheit in einer Art Schockstarre verharren und uns womöglich aus dem Internet zurückziehen – soweit das überhaupt noch möglich ist.

Weiterlesen

Das neue Arbeiten im Netz: Leitfaden für das moderne Internet

Kostenloses eBook "Das neue Arbeiten im Netz"70 Blogger und Internet-Experten aus Österreich sind im Sommer 2014 dem Aufruf von WerdeDigital.at gefolgt und haben Beiträge für das Buch „Das neue Arbeiten im Netz“ verfasst. Nun ist das Werk als kostenloses eBook zu haben. Es soll als Leitfaden für Menschen dienen, die gerade erst in die Online-Welt einsteigen oder ihr Wissen vertiefen möchten. Die Herausgeber Meral Akin-Hecke und David Röthler möchten dem Leser einen Überblick, über die Chancen und Möglichkeiten der Digitalisierung, aber auch deren Gefahren und Risiken geben.

Das eBook ist eine bunte Sammlung von angenehm kurzen Beiträgen zu verschiedenen Themen rund ums moderne Internet. Grundlagenartikel erklären etwa den Sinn und Zweck sozialer Netzwerke wie Facebook, Twitter und Google+, aber auch von Messengern, Chats und der Cloud. Andere beschreiben, wie sich Ausbildung und Arbeit durch das World Wide Web ändern und wie man als Schüler, Student, Arbeitnehmer oder Jobsuchender davon profitieren kann.

Weiterlesen

Sechs Bücher über Open-Source-Themen von Brain-Media.de

Kostenlose eBooks "Sechs Bücher über Open-Source-Themen von Brain-Media.de"Der Verlag Brain-Media.de hat sich auf Literatur zu Open-Source-Themen spezialisiert. Jetzt gibt es sechs Bücher, die in den vergangenen Jahren erschienen sind, als kostenlose eBooks. Dr. Holger Reibold, Geschäftsführer des Verlags und selbst auch Autor, möchte mit dieser Aktion an den Open-Source-Gedanken anknüpfen und einen Beitrag zur Weiterentwicklung entsprechender Software und Projekte leisten.

Die Gratis-eBooks umfassen zwischen 200 und 438 Seiten und sind allesamt als PDF erhältlich. Für den Download müsst ihr euch nicht anmelden oder registrieren. Nach dem Klick auf den Download-Button (s. unten) gelangt ihr zu Übersichtsseite mit allen kostenlos erhältlichen eBooks von Brain-Media.de. Ein weitere Klick auf den Titel des Buchs (über der Cover-Abbildung) startet den Download des PDFs.

Weiterlesen

Don’t Panic: Die Nachlese zum Zündfunk Netzkongress 2014

Kostenloses eBook "Don't Panic"Unsere Zukunft ist digital. Unsere Zukunft ist vernetzt. Daran werden wohl nur die wenigsten noch zweifeln. Aber wie sieht diese Zukunft aus? Können wir sie überhaupt noch selber steuern? Und wenn ja, wie? Diese und weitere Fragen rund um das Netz stellten sich zahlreiche Netzaktivisten, Künstler, Blogger, Musiker und Politiker im zweiten Zündfunk Netzkongress am 10. und 11. Oktober im Münchner Volkstheater, der unter dem Motto „Don’t Panic“ stand. Zwölf der Vorträge gibt es nun als kostenloses eBook zum Nachlesen.

Bei den zwölf Beiträgen handelt es sich um folgende Autoren (und Themen): Das Zentrum für politische Schönheit (“Kunst macht Arbeit”), Dirk von Gehlen (“Die gegenwärtigste Form des Pop”), Zoë Beck (“Brienner Straße 50. Eine Atmosphäre”), Anne Schüßler (“Sprechen Sie Cobol?”), Sebastian Strube (“Vom Outsourcing zum Crowdsourcing”), Affe im Kopf (“Into the great wide open”), Friedemann Karig (“Neue Narrative gegen die Überwachung”), Christiane Frohmann (“Einfach weiterlesen”), Marcus Bösch (“Journalismus zum Spielen”), Johannah Illgner (“Hate Speech als Silencing Methode”), Stefan Holtel (“Politikerlügen in Zeiten der Denkmaschine”) und Michael Bartle (“Crypto City mit Bergblick”).

Weiterlesen

Für mehr Reichweite im Netz: Website und Social Media richtig vernetzen

Kostenloses eBook "Website und Social Media richtig vernetzen"Viele Webseiten-Betreiber nutzen inzwischen soziale Netzwerke wie Google+, Twitter oder Facebook, um eigene Inhalte im Internet zu verbreiten – oder verbreiten zu lassen. Gerade letzteres wird aber nicht von allen Betreibern mit dem vollen Potenzial genutzt. Dabei können eigene Inhalte, die von Besuchern der Webseite geteilt werden, die Reichweite um ein Vielfaches erhöhen. Um genau dieses Thema kümmert sich Annette Schwindt in ihrem kostenlosen eBook „Website und Social Media richtig vernetzen“.

Die Autorin erklärt euch, wie ihr eure Website optimal mit euren Präsenzen auf Facebook, Twitter, Google+ und Co. verknüpft, so dass ihr erstens von überall aus leicht gefunden werden könnt und zweiten euren Besuchern/Lesern das Weitersagen eurer Inhalte erleichtert. Schwindt nutzt dafür die Website als eine Art Basis, von der aus alle Aktionen ausgehen, und die sozialen Netze als Außenposten. Anhand von Diagrammen und Layout-Beispielen erklärt sie, wie man dabei vorgeht.

Weiterlesen

Breitband auf dem Land: Schnelles Internet abseits der Ballungsräume

Kostenloses E-Book "Breitband auf dem Land"Das kostenlose E-Book „Breitband auf dem Land“ präsentiert Möglichkeiten, auch abseits der großen Städte und Ballungszentren mit schnellem Internet versorgt zu werden. Die Autoren gehen dabei auf Alternativen zu klassischen DSL- und Kabelleitungen ein und erklären, was es etwa mit Satellitennetzen, Richtfunkstrecken, Mobilfunknetze oder vorhandene Kupferkabel auf sich hat und wie sich diese nutzen lassen.

Sie gehen dabei Systematisch vor und erläutern zunächst einmal den Status quo, stellen dann alternative Techniken vor und zeigen schließlich beispielhafte Lösungen. Dabei kommen sie auch auf die möglichen Kosten, aber auch Fördermöglichkeiten zu sprechen.

In erster Linie richten sich die Autoren mit dem Gratis-eBook nicht an einzelne Privatpersonen, sondern vielmehr an Benutzergruppen wie etwa kleine Gemeinden oder Unternehmen, die auf dem Land ebenfalls auf eine Breitbandanbindung angewiesen sind.

Weiterlesen

Smart mobil: Ein Elternratgeber zu Handys, Apps und mobilen Netzen

Kostenloses E-Book "Smart Mobil"Die Jugend von heute wächst wie selbstverständlich mit den neuen Medien auf. War es für Eltern von einigen Jahren noch recht einfach, die Internetnutzung des Nachwuchs zu verfolgen, weil der Weg ins Netz nur über den heimischen Computer führte, machen es Smartphones inzwischen viel schwieriger. Heute geht es darum, Kindern klare Regeln mitzugeben, ihnen aber nicht das Gefühl der Kontroller, sondern des Interesses zu vermitteln.

Viele Eltern fühlen sich dabei aber unsicher. Daher hat die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) das kostenlose eBook „Smart mobil?! – Ein Elternratgeber zu Handys, Apps und mobilen Netzen“ herausgegeben. Darin gibt es Tipps, wann zum Beispiel die richtige Zeit gekommen ist, seinem Kind ein eigenes Handy zu kaufen und was es dabei zu beachten gibt (Modell, Tarif, passende Apps etc.).

Weiterlesen

Bilder-SEO: Suchmaschinenoptimierung für Fotos und Bilder

Kostenloses E-Book "Suchmaschinenoptimierung für Fotos und Bilder"Die Bildersuche von Suchmaschinen als Besucherlieferant? Das geht sehr wohl! Diese Art der Suchmaschinenoptimierung steht bei vielen Webmastern aber nicht gerade weit oben auf der Prioritätenliste. Doch je nach Art der eigenen Webseite kann es sehr wohl sinnvoll sein, auch die Bilder dahingehend zu optimieren.

In seinem 24-seitigen Gratis-eBook erklärt Martin Mißfeldt von tagseoblog.de wie man die Bilder auf der eigenen Webseite benennen, taggen und einbetten kann, dass sie in der Bildersuchmaschinen von Google & Co. weiter oben angezeigt werden, wenn das richtige Keyword eingetippt wird.

Weiterlesen

Die eigene Website bekannt machen: Kleiner Ratgeber als Anregung

Kostenloses E-Book "Wie mache ich meinen Blog bekannt"Auf 20 Seiten möchten euch Markus Anderl und Viktor Peters Tipps und Hinweise geben, wie ihr eine Webseite – in diesem kostenlosen E-Book ist von „Blogs“ die Rede – bekannt macht. Das sie auf diesen paar Seiten nicht allzu sehr in die Tiefe gehen (können), ist klar. Allerdings werden einige praktische und hilfreiche Möglichkeiten genannt, weitere Details zu den genannten Punkten muss man sich dann an anderer Stelle besorgen.

Die Autoren sprechen im Einzelnen die Aspekte Social Media, Backlinks, Content, RSS, Bookmarks und Suchmaschinenoptimierung. Letzteres umfasst natürlich auch die anderen genannten Punkte und füllt alleine schon ganze Wälzer. Von daher sollte man dieses Gratis-eBook eher als Anregung denn als konkrete Anleitung verstehen. Für einen ersten Einstieg ist „Wie mache ich meinen Blog bekannt?“ sicher den Download wert.

Weiterlesen

Piratenpartei und Urheberrecht: Drei Bücher von und über Piraten

Kostenlose E-Books PiratenparteiAuch wenn es in der letzten Zeit etwas ruhiger um sie geworden ist, und die letzte Bundestagswahl für die Piratenpartei nicht besonders gut verlief, ist die Bewegung hinter der Partei sicher nicht mehr aufzuhalten. Dafür sorgen alleine schone das Internet und die vernetzte Gesellschaft, die daraus entsteht – ein unausweichlicher Weg.

Sich mit den Piraten zu beschäftigen, ist also nach wie vor wichtig für alle, die sich für Politik und die Entwicklung der modernen Gesellschaft interessieren. Zwei kostenlose E-Books über die Piratenpartei und die Strömungen dahinter bieten sich als (erste) Lektüre zum Thema an: „Die Piratenpartei“ von Henning Bartels aus dem Jahr 2009 und „Die Piratenpartei Deutschland“ von Tobias Neumann aus dem Jahr 2011 kosten in gedruckter Form knapp 20 Euro. Als PDF gibt es sie kostenlos.

Weiterlesen